Plagiatsprüfung
Gehen Sie auf Nummer sicher und lassen Sie eine Plagiatsprüfung durchführen, die sich einer professionellen Software bedient
Aufträge seit 2019
Kundenbewertung /5
Akademische Experten

Kostenlose Plagiatsprüfung im Rahmen unseres Ghostwriting-Angebots

Plagiatsprüfung der Masterarbeit und anderer wissenschaftlicher Arbeiten

Sie schreiben zurzeit an einer wissenschaftlichen Arbeit und sind sich unsicher, was das Thema Plagiate betrifft? Befürchten Sie, stellenweise falsch zitiert oder nicht alle Quellen angegeben zu haben? Wenn Sie sich nicht vollkommen sicher sind, dass Ihre Arbeit frei von Plagiaten ist, empfiehlt sich die Inanspruchnahme einer Plagiatsprüfung online. Insbesondere bei wichtigen wissenschaftlichen Arbeiten wie der Bachelor- oder Masterarbeit oder der Dissertation sollte man eine professionelle Plagiatsprüfung durchführen lassen. Andernfalls kann dies auch noch Jahre später zur Aberkennung des jeweiligen akademischen Grades führen.

In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Skandalen um die wissenschaftlichen Arbeiten einiger Politiker. Die große Anzahl der Personen, die sich in ihren schriftlichen Abschlussarbeiten eines oder mehrerer Plagiate schuldig machen, spricht für die Notwendigkeit einer Plagiatsprüfung für jede akademische Arbeit.

Als Plagiat kann man die unrechtmäßige Aneignung beziehungsweise den Diebstahl von Ideen und Gedanken, also geistigen Eigentums bezeichnen. Ein Plagiat kann aber auch ein Werk oder Schriftstück bezeichnen, das fremdes geistiges Eigentum enthält. Auf wissenschaftlichem Gebiet bezieht sich der Begriff auf die Aneignung originärer Gedanken oder Textausschnitte und deren Veröffentlichung. Ein Plagiat liegt zum Beispiel dann vor, wenn ganze Sätze oder Textpassagen aus dem Internet oder einer anderen Quelle kopiert und in einer wissenschaftlichen Arbeit als eigene Gedanken ausgegeben werden. In einem solchen Fall spricht man rechtlich gesehen von einer Urheberrechtsverletzung.

Wer Plagiate in seinen Texten hat, muss mit Strafen rechnen. Einige deutsche Universitäten haben aufgrund der zunehmende Anzahl von Plagiaten in studentischen Arbeiten drastische Maßnahmen erlassen, um die Studierenden abzuschrecken: Je nachdem, an welcher Universität man studiert, kann die Plagiierung von Texten zur Aberkennung von Prüfungsleistungen oder dem Ausschluss von allen Prüfungen führen – einige Institutionen sehen sogar Geldbußen von bis zu 50.000 Euro vor. Plagiate sind also eindeutig verboten – die Zuwiderhandlung kann im schlimmsten Fall zur Aberkennung des akademischen Grades führen. Studierende tun deshalb gut daran, von Plagiaten Abstand zu nehmen. Prüfer gehen in der Regel sehr streng mit Plagiaten um – kopiert man also einen Text und nutzt diesen in der eigenen Arbeit, muss man mit einer schlechten Note oder Schlimmerem rechnen.

Bei Plagiaten handelt es sich aber nicht nur um ein rechtliches, sondern auch um ein moralisch-ethisches Problem. Schreibt jemand von einem anderen ab, eignet er sich bewusst dessen geistige Arbeit an. Doch Plagiate entstehen nicht immer willentlich. Häufig ist es einfach so, dass Studierende falsch zitieren oder vergessen, Quellenangaben zu machen. Auf diese Weise entstehen schnell ungewollte Plagiate. Da die Prüfer aber schlecht zwischen den Personen unterscheiden können, die ungewollt plagiiert haben, und den Personen, die absichtsvoll Plagiate begehen, wird beides gleichermaßen bestraft. Auch im Falle eines unbewussten Plagiats spricht man also von geistigem Diebstahl.

Was ist erlaubt?

Viele Studierende sind angesichts der empfindlichen Strafen, die Plagiate nach sich ziehen, verunsichert und wissen nicht, wie sie mit wissenschaftlichen Quellen umgehen sollen. Die meisten Universitäten bieten hierfür spezielle Kurse an, die Studierenden das richtige Zitieren und Belegen vermitteln und darüber aufklären, wo die Grenzen zwischen Plagiat und originärem Text verlaufen.

In das eigene Werk direkte und indirekte Zitate einzubauen, ist natürlich erlaubt – man muss diese nur als solche kennzeichnen und den Urheber sowie die betreffende Textstelle nennen. Schließlich beruht eine wissenschaftliche Arbeit darauf, die Aussagen verschiedener wissenschaftlicher Quellen zusammenzubringen und zu diskutieren. Ob als Textauszug, als Tabelle oder Abbildung – der Bezug auf externe Quellen ist also unerlässlich und wichtiger Bestandteil einer akademischen Arbeit. Genauso wichtig ist es aber, diese Quellen korrekt zu zitieren.

Unter Umständen führen schon vermeintlich unbedeutende Textstellen zum Vorwurf eines Plagiats beziehungsweise einer Fälschung. Die Ursachen für Plagiatsvorwürfe sind vielfältiger Natur. Dazu gehören insbesondere folgende Aspekte:

– kein Markieren direkter Zitaten mit den dazugehörigen Quellen
– fehlendes Markieren indirekter Zitate mit Quellen
– Flüchtigkeitsfehler und fehler- oder lückenhafte Quellennennung aufgrund von Zeitmangel
– Inhalte aus externen Quellen werden umschrieben und haben den Charakter eines indirekten Zitats, jedoch fehlt die Quellenangabe
– selbst vorgenommene Text-Übersetzungen aus anderen Sprachen werden als Plagiate erkannt

Bachelorarbeit Plagiatsprüfung – Plagiate vermeiden

Stress und Zeitnot im Studium kennt jeder Studierende, denn das Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten beansprucht viel Zeit und Nerven. Vor dem Kopieren der Inhalte anderer Autoren sollte man sich trotzdem hüten. Vermeiden lassen sich Plagiate, indem man sich ausreichend Zeit für das Verfassen der eigenen Arbeit nimmt und auch Erholungsphasen einplant. Generell ist es förderlich, nicht zu viele Zitate einzubauen, sondern den Eigenanteil möglichst umfassend zu gestalten. Die Namen verwendeter Quellen und der entsprechenden Autoren sind gewissenhaft zu recherchieren und nach einem einheitlichen Zitier- und Belegsystem zu erfassen.

Plagiatsprüfung kostenlos online

Um sich der Einzigartigkeit Ihrer wissenschaftlichen Arbeit absolut sicher sein zu können, sollten Sie Ihren Text auf Plagiate überprüfen lassen. Ihr Text kann inhaltlich noch so hochwertig sein – steckt er voller Plagiate, kann dies zum Ausschluss von der Prüfungsleistung oder sogar zur Exmatrikulation führen. Die entsprechenden Dopplungen in den Formulierungen lassen sich mit Hilfe einer digitalen Plagiatsprüfung aufdecken.

Premium Ghostwriter bietet Ihnen im Rahmen unseres Ghostwriting-Services eine kostenlose Plagiatsprüfung an. Sie haben Ihre wissenschaftliche Arbeit selbstständig verfasst? Dann können Sie unsere Plagiatsprüfung natürlich auch separat von unseren restlichen Leistungen beauftragen.

Für die Plagiatsprüfung Ihrer Texte nutzen wir eine moderne, leistungsstarke Software, die auch an Universitäten eingesetzt wird. Sie können sich also sicher sein, dass der Text, den wir Ihnen liefern, einer sorgfältigen Untersuchung auf übereinstimmende Textpassagen unterzogen wurde und absolut plagiatfrei ist. Das Ergebnis halten wir stets in einem sogenannten Prüfungsbericht fest, den wir Ihnen mit Ihrem fertigen Text übergeben.

Die von unseren Ghostwritern erstellten Arbeiten werden in jedem Fall einer solchen solchen Plagiatsprüfung unterzogen. Das heißt, jede von uns verfasste Arbeit ist ein Einzelstück. Direkte wie indirekte Zitate sind in allen Texten klar markiert und die Quellen in einem übersichtlichen Literaturverzeichnis aufgeführt. Natürlich bieten wir diesen Service auch als Einzelleistung für die von Ihnen verfasste Arbeit an. Vermeiden Sie also das Risiko, das Plagiate für Ihre wissenschaftliche und berufliche Karriere darstellen können, und gehen Sie auf Nummer sicher. Senden Sie uns gerne eine Nachricht mit allen relevanten Informationen zu Ihrem Text oder schicken Sie den Text direkt an uns. Wir lassen Ihnen zeitnah ein kostenloses Angebot zukommen.

Plagiatsprüfung bei Premium Ghostwriter

Beim Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten kann es auch ungewollt zur Übernahme von Textauszügen, also Plagiaten, kommen. Häufig ist der Grund, dass es den Studierenden an den nötigen Kenntnissen und der Erfahrung mangelt, um richtig mit der wissenschaftlichen Literatur umzugehen. Eine „Plagiatsfalle“ stellt aber auch das Arbeiten mit Quellen verschiedener Herkunftssprachen dar. So kann es beim Übersetzen ins Deutsche schon einmal zu Plagiaten kommen, die von den Universitäten und Hochschulen natürlich ebenfalls abgestraft werden. Inzwischen nutzen nahezu alle Institutionen der universitären Bildung Computerprogramme für die Plagiatserkennung. Diese entdecken übernommene Textpassagen sehr schnell.

Plagiatsprüfung kostenlos online

Unser Angebot umfasst die Plagiatsprüfung (online) aller Arten wissenschaftlicher Arbeiten, aber auch anderer Texte. Wir übernehmen die Plagiatsprüfung der Masterarbeit oder Hausarbeit sowie die Bachelorarbeit-Plagiatsprüfung oder die der Dissertation. Um jede Art des Plagiats auszuschließen, stehen wir Ihnen zur Seite. Neben der abschließenden Plagiatsbereinigung Ihrer Texte und Arbeiten bieten wir Ihnen auch die Erstellung plagiatfreier wissenschaftlicher Arbeiten an.

Unser Service für die Plagiatsbereinigung sieht folgendermaßen aus: Wir spüren mit Hilfe professioneller Software jedes Plagiat in Ihrem Text auf, egal wie umfangreich dieser ist und welches Thema er behandelt. Anschließend senden wir Ihnen einen Plagiatsbericht zu, auf dessen Grundlage Sie entscheiden können, ob Sie uns mit einer Plagiatsbereinigung beauftragen wollen. Vorab können Sie natürlich ein kostenloses, unverbindliches Angebot bei uns einholen, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Auf diese Weise können Sie sichergehen, dass Ihre Arbeit bei Abgabe beim Prüfungsamt zu 100 Prozent plaqiatfrei ist.

Plagiatsprüfung kostenlos

Nehmen Sie für eine kostenlose Plagiatsprüfung Kontakt zu unserem Serviceteam auf und lassen Sie sich Ihre Fragen beantworten. Unsere akademisch ausgebildeten Ghostwriter, die auch als Lektoren und Korrektoren tätig sind, gehen Ihre Arbeit Wort für Wort durch und entdecken jede vergessene Quellenangabe sowie fehlerhafte Zitate und Paraphrasierungen. Dabei arbeiten wir fehlerfrei und zuverlässig und liefern selbstverständlich pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt. Jeder von unseren Autoren erstellte Text wird am Ende einer gründlichen Plagiatsprüfung unterzogen.

Die Kosten für die Plagiatsprüfung hängen vom Umfang Ihres Textes ab und lassen sich daher nicht pauschal bestimmen. Gerne können Sie uns aber eine unverbindliche Anfrage zukommen lassen, in der Sie uns die Länge Ihrer Arbeit mitteilen. Anschließend erstellen wir Ihnen zeitnah ein kostenloses Angebot für die Plagiatsprüfung.

 

Hervorragend
Rückmeldungen von unseren Kunden. Lesen Sie hier eine Auswahl:
  • Gerade die gute Erreichbarkeit
    13.02.2021
    Gerade die gute Erreichbarkeit, der regelmäßige Austausch und die schnellen Reaktionszeiten auf Nachfragen.
  • Gute fachliche Umsetzung.
    29.01.2021
    Gute fachliche Umsetzung. Wissenschaftlich fundiert. Sehr guter Schreibstil. Nur ein Stern Abzug wegen einiger Rechtschreibfehler trotz Lektorat. Sonst alles super.
  • Alles sehr professionell. Vielen
    15.01.2021
    Alles sehr professionell. Vielen Dank!
  • Zusätzliche Korrekturen waren
    07.01.2021
    Zusätzliche Korrekturen waren erforderlich. Das Versprechen wurde eingehalten und ich empfehle das Angebot.
  • Die Kommunikation war vom
    25.12.2020
    Die Kommunikation war vom ersten Kontakt bis zum finalen Ergebnis durchweg kooperativ und in einem für mich erstaunlichen Maße eingängig!
  • fachlich sehr kompetente Arbeit
    14.12.2020
    fachlich sehr kompetente Arbeit, pünktlich geliefert, tolle Kommunikation. DANKE
  • Voll und ganz zufrieden.
    02.12.2020
    Voll und ganz zufrieden. Der Kundenservice ist wirklich klasse. Der Autor absolut kompetent und professionell.
  • Sehr kompetente Abwicklung des
    23.02.2021
    Sehr kompetente Abwicklung des Projektes mit fachlich äusserst versiertem Autor,alle Termine pünktlich eingehalten,gute Kommunikation mit Autor
  • Zum wiederholten Male den
    03.03.2021
    Zum wiederholten Male den Premium Ghostwriter Service genutzt und nach wie vor begeistert! Fundierte Hilfe und Kompetenz und das alles in Rekordzeit! Danke!!!
Beschreiben Sie kurz Ihre Anforderungen und wir erstellen in wenigen Stunden ein unverbindliches Angebot.
JETZT KOSTENLOS ANFRAGEN